Die Eichelfixierung PeniMaster PRO Basis zur Penisvergrößerung im Anschnitt
PeniMaster PRO Logo

PeniMaster®PRO Basis

PeniMaster®PRO - (Basis) zur Penisstreckung

Komplett montierte Eichelfixierung PeniMaster PRO Basis mit Standardventil
Geformt wie die Eichel: hält sicher am Penis, selbst wenn Mann schwitzt

Was ist PeniMaster®PRO?

PeniMaster PRO ist eine anatomisch selbst anpassende Verbindung mit der Eichel des Penis.

PeniMaster®PRO wird in Kombination mit speziell angepassten Zugkrafterzeugern auf Stangenbasis oder Gurtbasis als Penisexpander (Penisstrecker) zu plastisch-kosmetischen oder therapeutischen Zwecken am Penis angewendet. Das Gerät erzeugt eine physiologisch sachgemäße Fixierung der Peniseichel, um den Penis in Verbindung mit Zugkrafterzeugern strecken zu können. Das Produkt eignet sich für Männer jeden Alters mit beschnittenem und unbeschnittenem Penis und ist praktisch für jede Eichel- und somit Penisgröße passend.

Produktvorteile



Funktionsprinzip und Anwendungsgebiete

Das Systemkonzept ermöglicht ein abwechslungsreiches, variables und motivationsförderndes Training des Penis. Während einer Streckbehandlung werden physiologisch wirksame Zugkräfte auf den gesamten Penis und die Eichel übertragen. Ähnlich wie beim Krafttraining wird hierdurch vorhandenes Zellgewebe möglicherweise leistungsfähiger (Verbesserung von Libido und Erektion) und neues Gewebe kann formgebend aufgebaut werden (mögliche Verlängerung, Verdickung und Begradigung des Penis).

mehr über Anwendungsgebiete und Behandlungseffekte



Bio-Funktions-Design - das Besondere an PeniMaster®PRO

Das männliche Glied ist ein flexibles Organ ohne stabile Knochenstruktur, welches je nach Durchblutungszustand unterschiedlichste Größen und Konsistenzen (Härtegrade) annimmt. So ist das Glied beispielsweise nach einem Bad im kalten Meer im schlaffen, weichen Zustand oft um ein Mehrfaches kleiner als bei einer Erektion. Dies betrifft auch die Glans penis (Eichel).

Aus diesen Gründen ist es eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, den Penis so zu fixieren (festzuhalten), dass physiologische Funktionen wie Durchblutung, Erektionsvermögen oder Sensibilität während der Fixierung gewährleistet bleiben - und der Penis dennoch nicht aus einer Fixiereinheit rutscht, wenn daran gezogen wird.


05:23

Schematische Darstellung von PeniMaster PRO (Basis) als Computer-Animation

PeniMaster PRO berücksichtigt konstruktiv die anatomischen Gegebenheiten von Penis und Eichel und nutzt deren eigentlich nachteilige Flexibilität geschickt für eine physiologisch fachgerechte, hoch feste Fixierung (Bio-Funktions-Design durch adaptiven Formschluss). Dabei setzt PeniMaster PRO ausschließlich an der Eichel als optimalem Zugpunkt an, um den Penis in seiner gesamten Länge gleichermaßen zu dehnen. Am Penis selbst werden keinerlei zusätzliche Teile zur Fixierung angebracht, wegen derer z. B. die Schambehaarung entfernt werden müsste.

PeniMaster PRO kann sofort nach Operationen am Penis mit Narbenbildung (z. B. Korrektur von Induratio penis plastica) und auch bei sehr kurzen Penissen eingesetzt werden. PeniMaster PRO passt sich spontan der Form und Größe der Eichel unabhängig von deren Erregungszustand an.



PeniMaster®PRO kombiniert folgende physikalische Haltekräfte

1. Formschluss - das Prinzip der Anhängerkupplung

Formschluss ist die mechanisch stabilste und leistungsfähigste physikalische Haltekraft. Formschluss verbindet Körper unlösbar, Kraft wird nahezu verlustfrei übertragen: Fahrradkette und Zahnkranz, Schraube und Mutter oder Haken und Öse sind formschlüssig miteinander verbunden.

Eine sich der anatomischen Form der Eichel automatisch anpassende, nur 0,3 Millimeter dünne Latex-Membran ummantelt die Eichel beim Einführen in die Eichelkammer von PeniMaster PRO praktisch unlösbar - ohne die Eichel zu komprimieren (zu quetschen) oder durch den Unterdruck zu expandieren (aufzuquellen). Hierbei hält die durch Unterdruck aufgespannte Membran die Eichel auch unter Zugkraft formstabil.


01:05:08

Ein Proband demonstriert die Leistungsfähigheit von PeniMaster PRO im Rahmen eines Labortests.

Die der Form einer Eichel nachempfundene Innenkontur der Eichelkammer trägt dazu bei, dass diese nicht aus dem System herausrutschen kann. Zur weiteren Formanpassung an den Umfang des Penis können auf Wunsch Adapterringe in den Öffnungsbereich der Eichelkammer eingesetzt werden. Hierdurch ist das Gerät für jeden Mann bestmöglich einstellbar. So halten bei PeniMaster PRO Eichel, Membran und Eichelkammer einander sicher fest - wie die Teile einer Anhängerkupplung. Diese „formschlüssige Verbindung“ bleibt mittels adaptiver Membran sogar erhalten, wenn sich die Eichel während der Anwendung vergrößert oder verkleinert.

2. Adhäsion - das Prinzip von Haftcreme für dritte Zähne

In PeniMaster PRO entsteht durch den innigen, anatomisch ausgeformten Flächenkontakt von Membran und Eichel in Verbindung mit Kontaktflüssigkeit* Adhäsion (Anhangskraft): eine (lösbare) Verbindung auf molekularer Ebene. Ähnlich funktionieren beispielsweise Haftmittel, die dritte Zähne im Mundraum fixieren, oder das Verhaften von Kontaktlinsen auf dem Auge. Auch feuchte, plane Glasplatten, die direkt aufeinander gelegt werden, lassen sich zwar leicht gegeneinander verschieben, aufgrund von Adhäsion jedoch nur schwer voneinander abheben.


03:50

Nachweis von Adhäsionskräften durch Kontaktflüssigkeit am Beispiel zweier Glasplatten

Bei anatomisch nicht ausgeformten Extensionsgeräten ohne Formschluss, die den Penis oder die Eichel mit Druckkräften fixieren (Kraftschluss), führen Flüssigkeiten, die die Friktion (Reibung) des Penis herabsetzen, zum gegenteiligen Ergebnis: Dort rutscht der Penis unter höherer Zugeinwirkung heraus.


3. Dosierbarer Unterdruck - das Prinzip Saugnapf

Der sanfte Unterdruck in PeniMaster PRO dient primär dazu, die adaptive Membran wie einen Maßanzug anatomisch schlüssig um die Eichel zu legen und diese somit für die Übertragung der Zugkraft flexibel und formstabil in Position zu halten. Die Membran puffert den hierfür nötigen Unterdruck in der Eichelkammer ihrerseits gegenüber dem Eichelgewebe schützend ab. Dank dieses nur indirekt auf die Eichel einwirkenden Vakuums werden Bläschen, Lymphschwellungen oder eine Unterversorgung des Gewebes mit Sauerstoff (Hypoxie) wirksam verhindert.


1:33

Das schnelle und einfache Anlegen der PeniMaster PRO Basis und alle wichtigen Schritte hierzu werden anhand einer anatomisch-funktionalen Nachbildung des Penis gezeigt.

Da die Eichel dank der Kraftart Formschluss (s.o.) zudem nicht mit vakuumbasiertem Druck gegen die Innenwände der Hohlkammer gepresst werden muss, um daran zu verhaften (nachteiliger Kraftschluss, s.o.), ist der Unterdruck bei PeniMaster PRO im Ergebnis so gering wie irgend möglich und optimal für jede Eichelgröße dosierbar.


Das in PeniMaster PRO wirkende „Grob-Vakuum“ kann auch nach dem Anlegen des Geräts am Penis jederzeit nachjustiert (also verstärkt oder abgeschwächt) werden. Durch das Zusammenspiel mit den wirksamen Kraftformen „Formschluss“ und „Adhäsion“ (s.o.) führt eine Verringerung des Unterdrucks daher nicht zum sofortigen Herausrutschen der Eichel aus dem Gerät.

PeniMaster 100% Geld zurück
20%